Stefan Kunkel
Stefan Kunkel

Willkommen

 

Schön, Euch hier zu sehen.

Auf meiner Seite möchte ich Fotos von verschiedenen Veranstaltungen zeigen.

Schaut Euch ruhig bei mir um und lernt mich kennen. Damit ich weiß, wer mich hier besucht, könnt ihr Euch auch gern ins Gästebuch eintragen. Ich freue mich auf Eure Einträge.

08.02.2020 Bunter Abend „Wiesthal sucht den Super Bürgermeister“

 

Gestern Abend fand nach 2018 wieder der Bunte Abend des TSV Wiesthal in der voll besetzten Kulturhalle statt. Die Gäste und mehr noch die zahlreichen Akteure freuten sich seit Wochen auf das Highlight der diesjährigen Faschingssaison. 

In diesem Jahr umrahmte Huschtallica aus Habichsthal musikalisch die Veranstaltung und sorgte den ganzen Abend über immer wieder für tolle Stimmung und Unterhaltung.

Der TSV als Gastgeber konnte wieder Gloria Zierof und in diesem Jahr erstmalig Moritz Schanbacher für die erstklassige Moderation gewinnen, die die Programmpunkte aus Sicht einer Amtsstube in der VG Partenstein präsentierten.

Als erstes stürmte die „Mini“ Tanzgruppe des TSV Wiesthal die Bühne, die mit tollen Kostümen aus 1001 Nacht das Publikum begeisterte. Im Anschluss gab es eine Live-Talkshow mit Anne Will alias Melanie Roth und ihren illustren Gästen aus Politik und Wirtschaft.

Die Verkaufsshow Q kauft C mit ihrem Slogan „Weezy Fashion Night for men“ hielt nun auf der Bühne Einzug. Linda Bachmann und Dennis Klebing boten als Moderatoren Mode für die verschiedenste Anlässe an und die Gäste hatten eine Menge Spaß dabei.

Als nächstes stand eine internationale Tanzgruppe auf dem Programm, die mit bunten Fahnen aus aller Welt einzog. In sportlichem Outfit boten sie tolle Akrobatik und heizten so dem Publikum ordentlich ein.

Die Radiomoderatorin Meike Egert und ihr Kameramann Felix Roth waren anschließend im Publikum unterwegs und interviewten potentielle Wiesthaler als dritten Bürgermeister-Kandidaten. Schlagfertig warfen sich so gleich drei Bürger ins Rennen. Unter ihnen als einzige Frau Marianne Elisabeth Keil.

Eine ganz besondere Vorführung war der Auftritt des Schwanensees aus Habichsthal. Gekonnt und graziös tanzen die beiden Ballerinen unterstützt mit einem Ball ihren Auftritt.

Die aus dem Fernsehen bekannt gewordene „Küchenschlacht“ hielt nun auf der Bühne ihren Einzug. Unter der Leitung von Marita Egert  mussten die Teilnehmer als Höhepunkt ein Baiser zaubern, was allen Teilnehmern nicht wirklich gelang. Die extra zum Verkosten der Speisen angereiste Jurorin alias Lisa Bachmann bescheinigte keine guten Ergebnisse der Teilnehmer. Als Trostpreis wurde den Hobbyköchen das Buch „Kochen im Weltraum“ überreicht, welche aus der Wiesthaler Bücherbude am Alten Platz gespendet wurden.

Nach der Pause stand die Gymnastikgruppe des TSV auf der Bühne. Unter der Leitung von Claudia Amberg wurde ein toller Schirmtanz aufgeführt, wofür das Publikum kräftig applaudierte.

Im Anschluss fand die zweite Runde der Verkaufsshow Q kauft C statt. Dieses Mal sollte ein wertvolles Amulett veräußert werden, das mit zwei Bodygards auf der Bühne gesichert wurde.

Ein Wirtshausgespräch der ganz besonderen Art fand nun live auf der Bühne statt. Der Wiesthaler Gastwirt Kuni Bonengel war eigens mit seiner Theke angereist und verfolgte aufmerksam die Gespräche von den Wiesthalern Originalen „Henescht & Vördescht“ sowie dem aus Hessen angereisten Rene` Duts alias Sebastian Zierof. Diese Wirtshausatmosphäre sorgte im Saal für reichlich gute Stimmung.

Nun war wieder Meike Egert mit ihrem Kamerateam im Publikum unterwegs und sammelte weitere Stimmen zu potentiellen Bürgermeisterkandidaten ein. In Summe waren es an diesem Abend sechs an der Zahl, wobei auch einer aus dem Nachbarort Krommenthal unter ihnen war. Seine Chancen im Saal wurden allerdings als eher gering eingestuft.

Mit dem Einzug des Männerballetts vom TSV Wiesthal erreichte der Abend seinen Höhepunkt. Unterstützt mit den Damen vom TSV wurde ein erstklassiger Westerntanz mit viel Witz und Humor aufgeführt, wofür sehr viel Applaus vom Publikum zurückkam.

Zum krönenden Abschluss betraten noch einmal alle Akteure des Abends die Bühne. Günter Bachmann lobte die tolle Organisation und bedankte sich bei allen Narren vor und hinter der Kulisse.

 

Hier findet ihr die Bilder zu diesem tollen Abend.

Aktuelles

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stefan Kunkel